Laura Nachreiner
/

Kompetenter Umgang mit Emotionen

 

MIMIKRESONANZ® IN SCHULEN, KINDERGÄRTEN UND ANDEREN SOZIALEN EINRICHTUNGEN

Das Thema Emotionale Intelligenz an Kinder und Jugendliche weiterzugeben erfüllt mich mit Freude. Es ist meine Vision, dass Emotionale Intelligenz in unser Bildungssystem integriert wird. Und das hat einen guten Grund: Studien haben gezeigt, dass emotionale Intelligenz als Fach im Unterricht die Lernergebnisse verbessert sowie Angst und Verhaltensstörungen bei den SchülerInnen verringert. Das Ziel liegt darin, die Emotionen anderer und die eigenen Emotionen besser zu verstehen und so ein wertschätzendes Miteinander in den Bildungseinrichtungen zu fördern. Mimikresonanz® gibt Pädagogen ein wissenschaftlich fundiertes und didaktisch ausgefeiltes Trainingskonzept an die Hand, um z.B. bei Gesprächen unter KollegInnen, bei Elterngesprächen, bei Gesprächen mit SchülerInnen, aber auch bei Gesprächen unter SchülerInnen dazu beizutragen, die emotionalen Signale der Gesprächspartner bewusst wahrzunehmen, richtig zu interpretieren, emphatisch zu interagieren und wertschätzend zu kommunizieren.

Kinder & Jugendliche

Studien bestätigen, dass emotionale Kompetenz ein wichtiger Schutzfaktor für die kindliche Entwicklung ist. So entsteht ein besseres Verständnis für die eigenen Gefühle und Emotionen. Zusätzlich wird eine Verbesserung des Beziehungsaufbaus zu anderen Kindern und Erwachsenen ermöglicht, was zu Reduzierung von Mobbing und Ausgrenzungserfahrungen führt und speziell bei Jugendlichen den Einstieg ins Berufsleben erleichtert. Denn emotionale Kompetenz ist mit einer der wichtigsten Faktoren für privaten und beruflichen Erfolg. 

Pädagogen

In den Kitas und Klassenzimmern werden die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft gestellt. Studien haben gezeigt, dass die durchschnittliche Emotionserkennungsfähigkeit in der Bevölkerung bei 62,7 % liegt. Wir deuten nahezu jeden zweiten Gesichtsausdruck falsch oder übersehen ihn sogar. Dieser Zustand ist besorgniserregend, vor allem, wenn er die zukünftigen Akteure unserer Gesellschaft betrifft: Kinder und Jugendliche. Durch die Workshops für Pädagogen wird ein wertschätzender Umgang miteinander und mit den Kindern/ Schülern gefördert. Dadurch wird die Empathie und emotionale Kompetenz gesteigert. Dies wirkt sich positiv auf das Lern- und Leistungsklima aus, verbessert das Teamklima und hilft auch zielführende Elterngespräche zu führen. 

Eltern

Generell ist emotionale Kompetenz ein Faktor, der über den Erfolg der Kinder in der Zukunft entscheidet. Aber wie gehe ich angemessen mit den Gefühlen meiner Kinder um? Mimikresonanz hilft dabei, als Eltern wirklich zu sehen, wie Ihre Kinder sich fühlen. So gelingt es Ihnen besser Ihre Kinder zu ermutigen, ihre Gefühle auszudrücken. Genauso erkennen Sie auch, wann Sie Ihnen besser ihre Privatsphäre lassen. In der Familie wird das Fundament für die Entwicklung von emotionaler Kompetenz gelegt. Durch das Verhalten der Eltern kann die emotionale Entwicklung der Kinder positiv gefördert werden.

Ich freue mich, wenn Sie mich für Workshops und Vorträge an Schulen, Kindergärten oder anderen sozialen Einrichtungen kontaktieren. Neben den Workshops für die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen gibt es auch eigenständige Workshops für die Erzieher/innen, Lehrer/innen und Pädagogen.


Die Trainings dauern je nach Altersstufe zwischen 1,5 - 4 Stunden.

Für weitere Informationen kontaktieren Sie mich gerne über das Kontaktformular.